Solarenergie zur Warmwasserbereitung
>> Handwerkersuche
<< Zurück Druckversion (PDF) |
Was ist die Solarthermische Nutzung?

Mit der solarthermischen Nutzung ist die Warmwassererzeugung für Trinkwasser bzw. Heizung gemeint. Eine thermische Solaranlage kann je nach Ausrichtung bis zur Hälfte des Warmwasserbedarfs abdecken.
Für ein Einfamilienhaus mit 4 Personen sollte zur Trinkwassererwärmung eine Kollektorfläche von 5 bis 6 m² vorhanden sein.

Wie funktioniert eine Standartkollektoranlage zur Warmwassererzeugung?

Der Sonnenkollektor ist die Verbindung zwischen dem Warmwassernutzer und der Sonne. Er wandelt das auf den Absorber auftreffende Licht in Wärme um. Verbunden mit ihm sind Rohre, die mit einer Wärmeträgerflüssigkeit gefüllt sind, wärmeleitend. Die Rohrleitungen werden über Sammelleitungen zu einem Rohrstrang zusammengeführt, durch den die erwärmte Wärmeträgerflüssigkeit zum Warmwasserspeicher gepumpt wird. Dort wird die Wärme über einen Wärmetauscher an das im Speicher befindliche Wasser abgegeben. Die abgekühlte Wärmeträgerflüssigkeit fließt in einem zweiten Rohrstrang zum Kollektor zurück. Wenn die erzeugt Wärme der Solaranlage nicht ausreicht, wird das gespeicherte Wasser durch Hilfe des Heizkessels erwärmt.





Neuigkeiten



Nutzen Sie unser >Energiespar-Forum<


Sie möchten Backlinks zu Ihrer Internetseite?
Machen Sie bei unserer Aktion mit!